Willkommen bei den Eigerschützen Grindelwald






Start
Vorstand
Tätigheitsprogramm
News
Resultate
Fotos
Eigerschütz
Links


Sportschützen Jungfrauregion
Amtscup Interlaken
Jugendschiessen Lütschinentäler
   2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021


News 2021

Hauptversammlung

Die HV der Eigerschützen konnte am 3. Juni unter Corona-Konformen Bedingungen endlich durchgeführt werden. Die ordentlichen Geschäfte konnten zügig abgewickelt werden und gaben zu keinen Anlass zu grösseren Diskussionen.
Einen, für den Schiessbetrieb wichtigen Entscheid gab es unter Jahresmeisterschaft zu behandeln. So wurde nach kurzer Diskussion entschieden, dass das Talschiessen im Feld B als Standstich für die Wertung der Jahresmeisterschaft nachgeholt wird. Dieses kann bis ende Saison an freien Übungen nachgeholt werden. Im Feld A hingegen wird dieser Stich ersatzlos gestrichen.
Besondere Aufmerksamkeit verdiente die Ernennung von drei neuen Veteranen. Diese Ehre wurde Amacher Heinz, Bohren Ueli und Boss Hans zuteil.

Amts-Cup

Die Gruppe Ostegg hat sich in der Qualifikationsrunde des Amts-Cup souverän für den Final qualifiziert und mit dem Resultat von 720 Punkten klar das höchste Resultat erzielt. Leider lief es der Gruppe Wetterhorn nicht gleichermassen und blieb mit 663 Punkten deutlich auf der Strecke. Dafür konnten sich aus dem Grindelwaldtal zwei Gruppend er SG Burglauenen und gar deren drei von den Feldschützen Gündlischwand qualifizieren.
Bei den Jungschützen konnte sich eine der beiden angetretenen Gruppen ebenfalls für den Final qualifizieren. Erwähnenswert ist hier, dass mit Amacher Svenja eine Jungschützin aus Grindelwald das höchste Resultat erreichte. Mit Bleuer Simon und Steiner Beatrice finden sich auch noch zwei weitere Schützen, welche sich in die Liste der besten Einzelresultate eintragen lassen durften.
Allen herzliche Gratulation.

Ausschiesset 2020

Der Ausschiesset 2020 wird am Sonntag, 27. Juni nachgeholt. Neben den Rangverkündigungen des Ausschiesset wird auch die Ehrung der Gewinner der Jahresmeisterschaft erfolgen. Die Einladungen dazu wurden versendet.

Schutzkonzept ab 31. Mai

Das bisherige Schutzkonzept für das Schützenhaus bleibt weitestgehend bestehen. Neu dürfen mehr Personen im Schützenhaus zugegen sein und der Innenraum des Restaurants darf genutzt werden.

Hauptversammlung 2021

Wie im Eigerschütz bereits erwähnt, findet die Hauptversammlung am Donnerstag, 3. Juni um 20.00 Uhr im Schützenhaus Aellauenen statt.
Wie der Ablauf der Versammlung vonstatten gehen wird, ist noch offen und hängt von den erwarteten Lockerungen der Corona-Massnahmen ab. Im besten Fall kann die HV wie gewohnt in der Schützenstube stattfinden, es ist aber auch denkbar dass diese im "offenen" Schiessstand durchgeführt werden muss.
In jedem Fall wird darauf geachtet, dass die HV in möglichst kurzer Zeit abgewickelt werden kann.

Traktanden:
      1.   Begrüssung/Appell
      2.
   Wahl der Stimmenzähler
     
3.   Abnahme des Protokolls
     
4.   Jahresbericht
      5.
   Jahresrechnung
     
6.   Jahresbeiträge
      7.   Tätigkeitsprogramm

     
8.   Jahresmeisterschaft
     
9.   Schiessvorschriften
   
10.   Wahlen
   
11.   Ehrungen
   
12.   Anträge aus der Versammlung/ Verschiedenes

Feldschiessen verschoben

Der Kantonalverband gibt den Vereinen wegen den Corona-Massnahmen die Möglichkeit, das Feldschiessen zu verschieben und im Juli durchzuführen. Die Kreisleitung hat dies in einer telefonischen Konferenz beraten und entschieden, von dieser Möglichkeit gebrauch zu machen.
Das Feldschiessen findet nun am Freitag/Samstag, 23./24. Juli statt.
Am Freitag 28. Mai findet somit eine freie Übung statt. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, das Feldschiessen vorzuschiessen.
Am Samstag 22. Mai gibt es im Rahmen des Obligatorisch ebenfalls die Gelegenheit, das Feldschiessen vorzuschiessen.

Gruppenmeisterschaft

Die Gruppe Ostegg hat sich im Feld E mit den den 687 Punkten klar für die beiden Heimrunden der GM qualifiziert und belegt im Berner Oberland den ausgezeichneten 4. Rang. Herzliche Gratulation.
Auch die Sportschützen Jungfrauregion dürfen sich freuen. Alle drei Gruppen haben mit den Rängen 1, 14 und 22 im Feld A ebenfalls die Qualifikation für die Heimrunden geschafft.

Einzelwettschiessen/ GM

Das Einzelwettschiessen konnte in diesem Jahr, wenn auch unter besonderen Bedingungen, durchgeführt werden. Einerseits durch die besonderen Sicherheitsmassnahmen wegen Corona, andererseits war auch das Wetter eine Herausforderung und wer spät dran war, hörte man bei dem miserablen Wetter über die dunklen Bedingungen klagen.
Im Feld A meisterten zwei Schützen das Programm besonders gut. Hanspeter und Joe von Allmen von den Sportschützen erreichten beide hervorragende 196 Punkte. Weitere fünf Schützen konnten sich ein Resultat von 190 oder mehr Punkten auf das Standblatt notieren lassen. Unter ihnen mit Baumann Thomas, Almer Markus und Wolf Stephan auch drei Mitglieder der Eigerschützen.
Im Feld D/E fällt in der Rangliste vor allem ein Name auf. Jossi Toni absolvierte nicht nur das Programm E für die GM sondern auch noch das Programm D und erscheint mit guten 142 und 139 Punkten an der Ranglistenspitze gleich zweimal. Auch Wenger Thomas darf mit seinen 140 Punkten und dem zweiten Rang zufrieden sein.
Spannend wird es im Gruppenwettkampf werden. Für die Gruppe Ostegg der Eigerschützen dürfte die Qualifikation mit 687 Punkten im Feld E gesichert sein. Im Feld A wird die erste Gruppe mit ihren 961 Punkten sicher in die nächste Runde vorstossen. Um die Qualifikation zittern muss mit 941 Punkten die zweite Gruppe. Für die dritte Gruppe und deren 926 Punkte bleibt noch die Hoffnung, welche aber  bekanntlich erst zuletzt stirbt.
Da der Oberländerfinal auch in diesem Jahr abgesagt werden musste, wird die nächste Runde GM im Heimstand absolviert. sobald mehr dazu bekannt ist, werdet ihr dies rechtzeitig erfahren.

Talschiessen

Das Talschiessen musste leider abgesagt werden. Am Freitag, 7.Mai findet nun eine normale Freitagsübung statt welche auch ein Vorschiessen des Feldschiessens beinhaltet.

Restaurant Aellauenen

Ab Montag, 19. April, wird bei günstiger Witterung mit entsprechend angenehmen Temperaturen, die Terrasse des Stöckli für euch offen sein.
Der Innenraum des Stöckli wird wird euch als weiteres Materialdepot zur Verfügung stehen.

Amtscup

An der ausserordentlichen OK Sitzung vom 13.4.2021 haben die Komitee-Mitglieder, aufgrund der aktuellen Covid-19 Lage, entschieden, den Amtscup 2021 wie folgt durchzuführen:

Qualifikation Feld D/E
Jede Gruppe schiesst am 5.6.2021 das Amtscup-Programm gemäss Reglement in zwei Runden im eigenen Schiessstand. Die beiden Quali Runden müssen auf Anlagen mit elektronischer Trefferanzeige geschossen werden. Vereine ohne elektronische Trefferanzeige müssen die beiden Quali Runden im nächstgelegenen Schiessstand mit elektronischer Trefferanzeige schiessen.

Qualifikation Feld JS
Die Qualifikation findet wie vorgesehen am 5.6.2021 vormittags in der Schiessanlage Lehn Unterseen statt.

Final Feld D/E und JS
Der Final findet wie geplant am 29.8.2021 in der Schiessanlage Aellauenen in Grindelwald statt. Sollte das Schutzkonzept des SSV bis dahin nicht gelockert werden, wird der Final am 29.8.2021 in der Schiessanlage Lehn in Unterseen durchgeführt.

Wettkampf Feld A
Dieser Anlass wurde abgesagt.

Startschuss zur Saison

Die Eigerschützen starten, wenn auch unter besonderen Bedingungen in die neue Schiesssaison. Das Schutzkonzept des SSV erlaubt uns,  den Schiesssport und unter Einhaltung von diversen Vorgaben zu betreiben. Einige wichtige Eckpunkte daraus möchte ich an dieser Stelle mitteilen.
- Im Schiesstand ist Maskenpflicht. Allerdings dürfen sich nur die Standaufsicht und die Schützen im Stand aufhalten. Besucher sind keine erlaubt.
- Das Restaurant bleibt geschlossen, die Räumlichkeit kann aber als Garderobe angeboten werden um die Anzahl Personen im Stand zu reduzieren.
- Es darf, wegen dem Minimalabstand nur auf jeder zweiten Scheibe geschossen werden.

Der Vorstand hat eine Jahresmeisterschaft beschlossen. Auch wenn diese von der HV noch nicht abgesegnet werden kann,  können wir diese trotzdem in Angriff nehmen. Die Stiche welche zur Jahresmeisterschaft zählen findet ihr unter Tätigkeitsprogramm.

Die Hauptversammlung wurde auf unbestimmte Zeit vertagt. Sobald Lockerungen beschlossen werden welche eine HV zulassen wird sich der Vorstand schnellstmöglich um ein Datum bemühen.

Der Ausschiesset, insbesondere dessen Rangverkündigung, wurde ebenfalls bis auf weiteres verschoben. Die Preise werden aber sicher noch verteilt.

Mittlerweile ist klar, dass das Eidgenössische Schützenfest dezentral, das heisst im Heimstand absolviert wird. Somit entfällt die Reise nach Luzern.

Weitere Infos folgen laufend, wenn verfügbar...

Amtscup

Die Einladung und die Anmeldeunterlagen für den Amtscup Interlaken sind online.

Schiesssaison 2021

Update 7.3.2021:
Seit dem 1. Marz wäre unter besonderen Bedingungen das Schiessen in offenen Schützenhäusern wieder gestattet. Wir warten jedoch noch ab, welche Lockerungsschritte in der zweiten Märzhälfte kommuniziert werden um dann hoffentlich möglichst bald eine Vorstandsitzung einzuberufen um die notwendigen Schritte für die Saisoneröffnung zügig einleiten zu können.

Auch wenn im Moment noch nicht abzuschätzen ist, auf welche Art und Weise sich die Corona-Pandemie im kommenden Jahr auswirken wird, möchte ich euch bitten, schon einige Daten zur Kenntnis zu nehmen und diese in eurer Agenda niederzuschreiben.
- Aprilschiessen am Samstag, 24. April 2021
- Amtscup Feld A ist am 1. Mai 2021 vormittags.
- Einzelwettschiessen am Freitag und Samstag, 30. April + 1. Mai 2021
- Talschiessen am Freitag und Samstag, 7.+8. Mai 2021
- Feldschiessen am Freitag und Samstag, 28.+29. Mai 2021
- Amtscup Jungschützen am 5. Juni 2021 vormittags.
- Amtscup Feld D/E am 5. Juni 2021 nachmittags.
Weitere Daten folgen fortlaufend.
Die Info Amtscup ist hier zu finden