Willkommen bei den Eigerschützen Grindelwald






Start
Vorstand
Tätigheitsprogramm
News
Resultate
Fotos
Eigerschütz
Links


Sportschützen Jungfrauregion
Amtscup Interlaken
Jugendschiessen Jungfrauregion
 



Eigerschützen Grindelwald

Die Eigerschützen bestehen zwar erst seit dem Jahr 2006, die Vereinsgeschichte aber beginnt bereits im Jahr 1845.  Damals wurden die Feldschützen gegründet welche ihren Schiessbetrieb bereits am heutigen Standort aufnahmen.

1895 entstand aus den Feldschützen heraus ein zweiter Verein, die Gletscherschützen. Wie der Name es bereits verrät, hatten die Gletscherschützen ihren Schiesstand nahe des Gletschers, nämlich beim Marmorbruch von wo über die Gletscherschlucht geschossen wurde.

Nach einigen Jahren gaben die Gletscherschützen ihren Schiesstand auf und nutzen zusammen mit den Feldschützen die Schiessanlage an Aellauenen, welche auch heute noch die Heimat der Eigerschützen ist.

Nach 111 Jahren Trennung, schlossen sich die beiden Gesellschaften im 2006 wieder zusammen und gründeten den neuen Verein Eigerschützen Grindelwald.

Auf der Homepage der Eigerschützen sind viele aktuelle Informationen erhältlich, sie dient aber auch als Archiv und es ist sicher auch viel interessantes aus der Vergangenheit zu finden.

Viel Spass beim Durchstöbern.

 

 

Aktuell!  Feuer halt! Saisonende im Schiessstand Aellauenen! Es wartet aber auf einige Schützen noch der Oberländische Amtscupfinal in Frutigen.

Letzte Updates:   20.10.2019 Resultate Ausschiesset und Jahresmeisterschaft; 13.10.2019 News zum Waffengesetz; 6.10.2019 Rangliste, Foto und Bericht Cup; 22.9.2019 JP Gündlischwand